Baseball – Regionalliga Nord, 22.06.2008, Attnang
Attnang Puchheim Railers - Salzburg Hornets - 08:05

Salzburg Hornets - Gramastettner Highlanders - 22:09

Die Hornissen im Verletzungspech!


Am Sonntag den 22.6.2008 reisten die Hornets stark ersatzgeschwächt nach Attnang um dort gegen die Attnang Railers und den Gramastettner Highlanders 2 zu spielen.

Im ersten Spiel traf man auf die Railers gegen die man zum Auftakt noch mit 22:2 verloren hatte. Pitcher Michael Gassner hatte diesmal die Railers im Griff und die Offensive der Hornets stach. Gleich zu Beginn konnte man eine 3 : 0 Führung herausholen. Im dritten Inning passierte leider 4 Verteidigungsfehler und die Railers konnten die Führung mit 4 : 3 übernehmen. Gleich im Gegenzug schlugen die Mozartstädter zurück und übernahmen ihrerseits wieder mit 5 : 4 die Führung die dann bis ins letzte Inning hielt. Dann schlugen die Railers mit 2 Homeruns zurück und gewannen die Partie noch knapp mit 8 : 5. Leider verletzten sich in diesem Spiel die wichtigen Mannschaftsstützen Alex Buttarelli und Ray Niedereder. Ein tolles Comebach nach 10 Jahren feierte Martin Boschinger mit einer herausragenden Leistung im Centerfield, er ersetzte den verletzten Buttarelli.
Die Punkte für die Salzburger erzielten Gassner 2x , Lechner 2x und Niedereder 1x.

Trotz der weiteren Schwächung, durch die Verletzungen im ersten Spiel, wurde im 2 Spiel mit den Highlanders kurzer Prozess gemacht und die Highlanders mit einer 22 : 9 Packung nach Hause geschickt. Die gesamte Offensive der Hornets konnte Punkten. Zu Beginn pitchte wiederum Michael Gassner und wurde dann durch Helmut Mayer im dritten Inning abgelöst. Leider mußte man einen weiteren Verletzten verzeichnen Spielermanager Herwig Holzleitner erlitt im dritten Inning einen Muskalfaserriss und mußte bis zum Ende durchhalten da auf Grund der Verletzungen und bereits getätigten Austäusche kein Ersatzspieler mehr übrig war. Immerhin konnte er trotz Verletzung noch 2 mal für die Hornissen punkten. Herausragend war der In-the-Park-Homerun von Thomas Fuchsberger.

Die Punkte für Salzburg. El Habbassi 4, Gassner, Lechner, Fuchsberger je 3x, Holzleitner, Wagensonner, Buddeus, Boschinger je 2x und Mayer 1x.

In der Tabelle liegen die Hornets auf Platz 3 hinter Linz Bandits2 und Attnang Railers.

Nächstes Wochenende spielen die Hornets in Linz gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Linz Bandits 2 und wiederum den Highlanders 2.


Baseball – Regionalliga Nord, 31.05.2008, Salzburg
Salzburg Hornets -
Attnang Puchheim Railers 02:22
Salzburg Hornets - Attnang Puchheim Juniors - 13:10

THE HORNETS ARE BACK !

Am Samstag den 31.5.2008 um 11:05 begann die Saison 2008 für die Hornets.
Ca. 80 Zuschauer waren dem Ruf der Hornissen gefolgt. Der Gegner war ein alter Bekannter unsere Freunde aus Attnang, die Railers.Gleich zu Beginn mußten die Hausherren erkennen, daß man doch noch ein bißchen Rost angesetzt  hatte. Unser ehemaliger Jugendspieler und jetzt Fixgröße im Team, Asdin El Habbassi wurde von Coach Holzleitner auf den Pitcherhügel geschickt. Leider hat  er nie seinen Rythmus gefunden und dazu machte die Defense einige Fehler und damit war nach dem ersten Inning die Partie eigentlich schon entschieden. Man hatte sich einen Rückstand von 11 Punkten eingehandelt.

Die Offensive war leider auch noch nicht vorhanden und konnte erst im 4. Inning durch den Hornetsveteran, Martin Seidl wenigstens zum, vom zahlreich erschienenen Publikum, viel bejubelten
Ehrenpunkt kommen, dem kurz darauf noch ein Zweiter folgte. Im fünften Inning haben die Railers ihren Punktestand noch um ein paar Punkte erhöht und damit endete die Partie mit 22 : 2 für die Railers.


Das zweite Spiel an diesem Tag brachte uns die Attnang Athletics 2 als Gegner. Man merkte sofort zu Beginn daß die Hornissen nun auch gewillt war zuzustechen und dem Gegner gleich zu Beginn 5 Stiche versetzten. Am Pitcherhügel die ehemalige Danube Rats Ikone Michael "Gassi" Gassner der vor 4 Jahren das letzte Mal das
Hornets Dress getragen hatte und als er von unserer Rückkehr gehört hatte, sofort bereit war wieder für uns zu pitchen. In seinem ersten Auftritt nach 4 Jahren war er zwar noch nicht so souverän wie früher, doch er pitchte ein gute Spiel und hielt uns immer in Stichdistanz zu den Athletkiern.

Das Spiel schien zuerst ein klare Sache für die Hornets zu werden doch im 3 Inning konnten die Attnanger ihrerseits eine 6 : 3 Führung der Mozartstädter
in eine 8 : 6 Führung umdrehen. Coach Holzleitner nahm dann ein Timeout um mit Pitcher Gassner zu konferieren und konnte damit den Spielfluß der Attnanger stoppen und Gassner schickte die nächsten zwei Schläger per Strike out zurück auf die Bank. Im anschließenden Offensiveinning der Salzburger wurden die Attnanger regelrecht zerstochen und die Salzburger holten sich die Führung zurück. Dann ließen die Salzburger nichts mehr anbrennen und im fünften Inning wurde Gassner durch Salzburgs einzigen Ex-Nationalteamspieler Ray Niedereder am Mound ersetzt und dieser machte mit den Attnanger kurzen Prozess 1 - 2 - 3 Outs und der erste Sieg dieser Saison war eingespielt
13 : 10 für die Hornets.

Hervorzuheben war das gesamte Team und vor allem das tolle Publikum das auch während dem ersten Spiel immer für Stimmung sorgte und im zweiten Spiel uns vorwärts peitschte.